Das Dialysezentrum

Wir sind ein modern eingerichtetes Dialysezentrum mit insgesamt

27 Hämodialyseplätzen sowie einem separatem Raum für die Betreuung von Bauchfelldialysepatienten (Peritonealdialyse).

 

Die Dialyse erreichen Sie unter der Durchwahl 0214-830-5820.

 

Hämodialysebehandlung

Die Hämodialysebehandlungen finden in insgesamt 7 Räumen statt, die sämtlich mit Fernsehern mit Kopfhöreranschluss ausgestattet sind. Ein Internetzugang über WLAN kann auf Anfrage eingerichtet werden.

 

Mit der neuesten Technik ausgestattet

Wir behandeln mit Maschinen der Firmen Fresenius, Braun und Gambro nach neuestem medizinischen Standard. Die Konzentratzuleitung erfolgt über ein zentrales Ringsystem. Umkehrosmose, Ringleitungen und Dialysemaschinen werden zusätzlich zur vorgeschriebenen Desinfektion einer regelmäßigen Heißreinigung unterzogen. Bei diesem Verfahren wird durch eine Erhitzung auf ca. 85 Grad Celsius eine zuverlässige Keimabtötung gewährleistet.

 

Hygiene und Sauberkeit

Hygiene spielt für uns eine wichtige Rolle. Eine in den Boden eingelassene und geeichte Waage ermöglicht auch bei Rollstuhlfahren eine unkomplizierte und genaue Ermittlung des Gewichtes vor und nach der Dialyse. Die sofortige Analyse von wichtigen Blutwerten übernimmt das neue Blutgasanalysegerät. Hier können neben dem ph-Wert und den Parametern des Säure-Basen-Haushaltes auch Elektrolyte (Kalium, Natrium, Calcium), der Blutzucker (Glukose) und der Hämoglobinwert (Hb) bestimmt werden.

 

Bauchfelldialysepatienten

Für die Betreuung von Bauchfelldialysepatienten steht ein großzügiger, getrennter Raum (CAPD-Raum) zur Verfügung, der sämtliche Hygienerichtlinien erfüllt. Die Dialysebehandlungen selbst erfolgen bei Peritonealdialysepatienten jedoch unter Eigenregie zu Hause.