Patienteninformation

Unseren Patientinnen und Patienten möchten wir auf dieser Seite wichtige Informationen rund um das Thema Niere und Dialyse zur Verfügung stellen.
 
Zu Ihrer ersten Untersuchung bei uns bringen Sie bitte die Ergebnisse sämtlicher verfügbarer Voruntersuchungen inkl. der Laborergebnisse sowie einen aktuellen Medikamentenplan mit.
 
Vielen Dank.
 
Im folgenden sind Informationen unserer Praxis als pdf-Download zur privaten Verwendung verfügbar:



 Niereninsuffizienz Niereninsuffizienz bedeutet Nierenfunktionsschwäche und ist nicht zu verwechseln mit Blasenschwäche. Nähere Informationen finden Sie im PDF-Dokument.



 Bluthochdruck Unter hohem Blutdruck (> 140/90 mmHg) leiden viele Menschen. Unbehandelt können Schäden an zahlreichen Organen, z.B. auch an den Nieren, entstehen.



 Dialyse Der Artikel beschäftigt sich mit Nierenversagen und Dialyse. Unter Dialyse werden die weithin bekannte Blutwäsche (Hämodialyse) und die Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse) zusammengefasst.



 Transplantation Bei weit fortgeschrittener Niereninsuffizienz oder Dialysepflichtigkeit gibt es als gute therapeutische Alternative zur Dialyse die Nierentransplantation. Sowohl eine Lebendnierenspende von engen Angehörigen als auch eine Leichennierenspende sind in Deutschland möglich.



 Untersuchungen Hier finden Sie eine Erklärung von typischen Untersuchungen beim Nephrologen incl. einer Anleitung zum Sammeln von 24-h-Urin.



 Laborwerte Viele Laborwerte sind für den Laien unverständlich. Hier werden einige der Werte erklärt, die Ihr Nephrologe bestimmt.



 Ernährung Ein ausführlicher Ernährungsleitfaden für Dialysepatienten.